Headerimage

Aktuell

Aktuell

Hier erfahren Sie etwas über aktuelle Begebenheiten (Ferien, neue Mitarbeiter), medizinische Empfehlungen zu saisonalen Impfungen (Grippe, FSME) u.v.m..


Nelly Lanfranchi tritt in den Ruhestand

Wir müssen uns von unserer langjährigen Medizinischen Praxisassistentin Frau Nelly Lanfranchi verabschieden. Sie wird per Ende April 2021 in den verdienten Ruhestand treten. Für die stets zuverlässige, speditive und harmonische Zusammenarbeit möchte wir uns im Namen des ganzen Teams Hausärzte Dachsen bedanken und wünschen ihr alles Gute und Gesundheit im Ruhestand.


Neue Mitarbeiterin ab April 2021

Wir freuen uns auf ein neues Mitglied in unserem Team!
Ab April 2021 wird uns Frau Rebecca Barros als Medizinische Praxisassistentin im Teilzeitpensum unterstützen. Sie wird unsere langjährige Mitarbeiterin Frau Nelly Lanfranchi ablösen, die auf Ende April 2021 in den verdienten Ruhestand treten wird.
Wir freuen uns, mit Frau Barros eine junge, engagierte und zuvorkommende Medizinische Praxisassistentin gefunden zu haben, und wünschen ihr für den Start bei uns Hausärzten Dachsen alles Gute!


Telefonzeiten

Bitte beachten Sie:
Ab sofort wird in unserer Praxis das Telefon wie folgt bedient:
Montag bis Freitag 8.00 bis 11.45
Montag-, Dienstag-, Mittwoch- und Freitagnachmittag 13.45 bis 18.00
Samstag unverändert 8.30 bis 12.00

Die Öffnungszeiten bleiben unverändert


Aktuell - Neue Hausärztin ab August 2020

Neue Hausärztin ab August 2020

Dr. med. Katharina Steiner

Mit grosser Freude darf ich ihnen mitteilen, dass ich seit dem 1. August 2020 als Hausärztin in der Praxis «Hausärzte Dachsen» arbeite. Hier erfahren Sie mehr über meinen beruflichen Werdegang und über meine Person. Zögern Sie nicht, sich bei weiteren Fragen an das medizinische Praxispersonal oder an Frau Dr. Spahn zu wenden!

Persönliches
In bin verheiratet und Mutter von zwei Kindern im Kindergarten- und Schulalter. Bis Ende der Wintersaison 2020 habe ich über drei Jahre im Berg- und Wintersportort Andermatt gearbeitet. Dort genossen meine Familie und ich das Leben in den Bergen. Daneben konnte ich mein fachärztliches Wissen im Bereich der Sportverletzungen und Krankheiten im Zusammenhang mit Sport vertiefen. Nach drei schnee- und touristenreichen Wintern und ebenso abwechslungsreichen Bergsommern zieht es uns nun zurück in die Heimat am Rhein.